Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

IWZ MER

Telefon: ++49 (0) 345 - 55 - 2 31 42

Raum 0.27, Juridicum
Universitätsplatz 5
06108 Halle (Saale)

Dr. Kerstin Junghans
Sprechzeiten nach Vereinbarung per Mail an: mer@jura.uni-halle.de
> Link zur Anfahrt    

Postanschrift:
IWZ MER
06099 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

Masterstudiengang Medizin-Ethik-Recht

Masterstudiengang Medizin-Ehik-Recht

Masterstudiengang Medizin-Ehik-Recht

Masterstudiengang Medizin-Ehik-Recht

Mitteldeutsche Zeitung 25.03.2011

Mitteldeutsche Zeitung 25.03.2011

Mitteldeutsche Zeitung 25.03.2011

Bewerbung für den Masterstudiengang Medizin-Ethik-Recht, 120 LP

Zum Wintersemester bieten wir den Master-Studiengang Medizin-Ethik-Recht mit 120 Leistungspunkten an.

Der Master-Studiengang mit 120 Leistungspunkten wendet sich an Absolventinnen und Absolventen mit einem Bachelorabschluss von 180 Leistungspunkten in den Fächern Rechtswissenschaft, Philosophie, Theologie, Betriebswissenschaft, Gesundheits- und Pflegewissenschaften, Politikwissenschaft, Psychologie, Soziologie oder ähnlichen Qualifikationen.

Bewerbungsende ist der 20.08. (Ausschlussfrist), Studienbeginn Wintersemester

Um zu der Online-Bewerbung zu gelangen, folgen Sie diesem Link.

Hier finden Sie das aktuelle Vorlesungsverzeichnis.

Bewerbung für den Masterstudiengang Medizin-Ethik-Recht, 60 LP

Zum Sommersemester bieten wir den Master-Studiengang Medizin-Ethik-Recht mit 60 Leistungspunkten an.

Der Master-Studiengang mit 60 Leistungspunkten wendet sich an Absolventinnen und Absolventen eines Staatsexamens-, Diplom- bzw. Master-Studiengangs in den Fächern Medizin, Theologie, Rechtswissenschaft oder ähnlichen Qualifikationen.

Bewerbungsende ist jeweils der 15.01., Studienbeginn Sommersemester

Um zu der Online-Bewerbung zu gelangen, folgen Sie diesem Link.

Hier finden Sie das aktuelle Vorlesungsverzeichnis.

Hinweis:

Der Master M.mel. 60 LP kann auch im Teilzeitstudium über 4 Semester absolviert werden. (siehe Studienordnung Anlage 1b)

Gem. § 2 Abs. 1 Bildungsfreistellungsgesetz vom 4. März 1998 haben Arbeitnehmer/innen einen Anspruch auf Freistellung von der Arbeit zum Zwecke der Weiterbildung von fünf Arbeitstagen im Kalenderjahr.

Der Masterstudiengang Medizin-Ethik-Recht ist als Weiterbildungsveranstaltung im Sinne der Verordnung über die Anerkennung gem. § 2 Abs. 2 und 3 sowie § 3 durch das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt anerkannt.

Das notwendige Aktenzeichen erhalten Sie im Interdisziplinären Zentrum.

Mehr Informationen finden Sie auf den Seiten des Landesverwaltungsamtes   

Masterstudiengang M.mel

Masterstudiengang M.mel

Zum Seitenanfang